print-and-plant-356

3650 neue Bäume in Syke

AndreasSchack4

Im Rahmen unserer Umweltaktion “Print and Plant” haben wir in Syke / Ramminghausen den zweiten Hektar von insgesamt 3,5 Hektar Freifläche bepflanzt.

Ca. 3650 Bäume mit Schwerpunkt Eichensorten haben ein neues Zuhause gefunden und wurden gemeinsam mit unserem Kunden und deren Mitarbeiter gepflanzt. Am 05.11.2016 waren wir mit 50 Leuten vor Ort und haben bei Wurst und Glühwein die ersten 500 Setzlinge in den Boden gepflanzt. Ziel der Aktion ist der Ausgleich der CO2-Emissionen von Outputgeräten. Durch unsere Analyse konnten wir bereits ca. 40% Energie einsparen. Mit der “Print and Plant” Aktion gelingt es uns die CO2 Bilanz des Druckerkonzeptes auf 0 zu setzen. Vor zwei Jahren haben wir bereits den ersten Hektar an den Start gebracht. Eine Allee führt durch den langsam entstehenden Wald und soll später als Weg zu einem Pavillon führen, der ebenfalls durch Kundenmithilfe gebaut werden soll.

Es bleibt spannend…

Print & Plant

Print and Plant

Wir gehen in die zweite Runde. Mit einem Kunden haben wir bereits 1ha Wald gepflanzt. Nachhaltig drucken ist das Konzept von Print and Plant. Wir analysieren und optimieren das Output-Verhalten beim Kunden und weisen in unserer Pay per Page Green Analyse den CO2-Verbrauch aus. Diesen zu egalisieren gilt es bei unserer Baumpflanzaktion. am 05.November 2016 geht es an den zweiten Hektar. Wir freuen uns diese Aktion erfolgreich fortsetzen zu können.

tuev_zertifizierung_buero

TÜV-Audit

21.07.2015

Rezertifizierung beim TÜV-Nord. Einen ganzen Tag wurden unsere Arbeitsabläufe durchleuchtet. In regelmäßigen Abständen ist es uns wichtig diese Prozedur durchzuführen, nur so ist sichergestellt, das sich keine unerwünschten Fehler einschleichen.

Auch bei unseren Kunden bieten wir diese Art von “Check” an, in Form einer Bürokommunikationsanalyse. Sind Ihre Geräte sinnvoll eingesetzt? Sind störungsanfällige Geräte eventuell überlastet oder unterfordert? Werden unnütze Farbseiten ausgedruckt? Wie viele User benutzen ein Gerät oder hat jeder Mitarbeiter sein eigenes? Fragen über Fragen…

Wir helfen Ihnen gerne, sprechen Sie uns an!

Spieler-Element reduziert(1)

Sponsor Copy-Service ITTF German Open

logo_2014

Auch dieses Jahr sind wir wieder bei den Tischtennis German Open dabei.

Die Tischtennis German Open finden vom 18. – 22. März 2015 in Bremen statt. Die German Open zählen jetzt zur Kategorie „Super Series“ und damit weltweit zu den bedeutendsten Veranstaltungen der ITTF World Tour. In Bremen findet 2015 die wichtigste und bestdotierte Veranstaltung der Turnierserie auf europäischer Ebene statt – mit einem Weltklasse-Teilnehmerfeld.

Kopiert, gedruckt und gefaxt wird auf dieser Veranstaltung mit unseren Geräten!

CO2 sparen, Bäume pflanzen

Für jeden Drucker ein neuer Baum

Bremer Unternehmen für Bürokommunikation pflanzt für jedes vermietete Bürogerät einen Baum und mehr im Forst bei Syke-Ramminghausen. (Pressetermin 22.07.2014)

Syke.  Ende März dieses Jahres pflanzten rund 100 Mitarbeiter der Firma Hansa-Flex und ihre Familien Buchen, Linden und Kastanien auf einem ein Hektar großen Areal in Ramminghausen bei Syke. Die Klimaschutzaktion bildete den Startschuss für das Umweltprojekt »Print and Plant« des Bürogeräteanbieters Peter Bormann Ihr Office Partner GmbH. Der Bremer Experte für Bürokommunikation bietet seinen Kunden mit diesem Projekt die Möglichkeit, sich aktiv für die Umwelt zu engagieren und für jeden gemieteten Drucker oder Kopierer mindestens einen Baum zu pflanzen. Damit sollen die CO2 Emissionen der Geräte klimaneutral und nachhaltig ausgeglichen werden. Dafür haben Peter Bormann und sein Team vorsorglich bereits eine Fläche von 3,5 Hektar in Syke-Ramminghausen reserviert. Jetzt sollen weitere Unternehmer für die Idee gewonnen werden. »Platz für neue Bäume ist noch genügend da«, sagte Christian Geis, Sprecher von Peter Bormann Ihr Office Partner GmbH beim Ortstermin am Dienstag inmitten des neu gepflanzten Wäldchens.

Ebenfalls vor Ort waren Hansa-Flex Geschäftsführer Uwe Buschmann und Vorstandsmitglied Christian-Hans Bültemeier, die sich nach vier Monaten den Fortschritt ihrer Setzlinge ansehen wollten. Buschmann sagte: »Uns war wichtig, ein Umweltprojekt hier in der Region zu realisieren. Unser Geschäftspartner Peter Bormann und das Forstamt Ahlhorn haben das möglich gemacht. Dafür sind wir dankbar und möchten das Projekt hiermit gern weiterempfehlen.«

Das Forstamt Ahlhorn kümmert sich um die Bewirtschaftung der Fläche. Heute ist schon etwas zu sehen auf dem bepflanzten Acker, kleine, etwas über einen Meter hohe Setzlinge ragen blühend in langen Reihen aus dem Boden. Geis erklärt das Konzept:

»Wir möchten mit unserem Angebot noch mehr Unternehmer für unsere Idee der CO2-Kompensation für Bürogeräte gewinnen. Durch eine Optimierung der Infrastruktur der Bürokommunikation können wir jetzt schon rund 30 bis 40 Prozent Energie-Einsparungen für unsere Kunden realisieren. Mit dieser Pflanzaktion gehen wir noch einen Schritt weiter, möglich ist damit sogar eine hundertprozentige Kompensation.«

http://www.printandplant.de/index.php/pap-projekt-bohrmann